Entwicklung Wellpappe Verpackung

Die Herstellung von Verpackungsmaterialien aus Wellpappe ist weit verbreitet. Wellpappe ist ein Zellstoffprodukt aus dem eine relativ leichte und stabile Verpackung hergestellt werden kann.  Durch eine intelligente, statische Konstruktion sind der Verpackungslösungen in der Industrie fast keine Grenzen gesetzt.


WellpappeWellpappe:

Die verschiedenen Konfigurationen der Wellpappe bestimmen ihr Einsatzgebiet. Wellpappe kann mit einer Lage Wellpappe und einer Deckschicht Papier bis zur mehrfachen Wellpappe hergestellt werden. Für die Verklebung der Welle mit der Deckschicht wird natürlich auch auf die Nachhaltigkeit geachtet. Umweltfreundliche Stärke-Kleber haben sich hier auf dem Markt etabliert. Somit sind Verpackungen aus Wellpappe nahezu vollständig recyclebar und wiederverwendbar.


FaltshachtelWellpappe Verpackung:

Die Wellpappe Verpackung ist eine stabile und leichte Verpackung. Die Wellenkonstruktion schützt  durch die Luftpolster zwischen den Wellen. Wellpappenverpackungen sind für sehr viele Transportgüter geeignet. Die Wellpappe wird mit Stanzmaschinen je nach Konstruktion ausgestanzt, gerillt und geklebt. Auf diese Art und Weise können sehr schnell Faltschachteln oder einfache Klappen hergestellt werden.


Erfindung der Wellpappenverpackung:

Das erste Mal wurde die Wellpappe im Jahr 1871/1872 in den USA für eine Verpackung verwendet.  Seit dem wurde die Wellpappe Verpackung ständig weiterentwickelt.